Startseite Über uns  Aktuelles

Information Coronavirus

Laufend aktualisierte Informationen und Hinweise für Patientinnen, Patienten und Interessierte.

Corona

Auch während der Corina-Pandemie stehen wir Ihnen für eine Behandlung in unserer psychosomatischen Klinik wie gewohnt zur Verfügung. Alle erforderlichen Therapien führen wir weiter durch.

Die gesetzlichen Regelungen des Gesundheitsministeriums und die Richtlinien des Robert-Koch-Instituts werden in regelmäßiger Abstimmung mit der regionalen Gesundheitsbehörde durch ein effektives Hygienemanagement und Testkonzept für Patientinnen und Patienten sowie die Mitarbeitenden umgesetzt. Die Maßnahmen werden ständig an die aktuellen Entwicklungen der Pandemie angepasst.

Alle Maßnahmen haben das Ziel, das Risiko eines Krankheitseintrags von außen sowie einer Ansteckung innerhalb der Klinik zu minimieren.

Aufnahme-Modalitäten

Alle Personen die neu im Ginsterhof aufgenommen werden, unabhängig vom Impfschutz (vorhanden oder nicht vorhanden), sowie Genesene benötigen am Tage der stationären bzw. teilstationären Aufnahme einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 48 Std. sein darf.

Personen ohne negativen PCR-Test erhalten diese Testung am Tag ihrer Aufnahme hier in der Klinik. Bis zum Erhalt des negativen PCR-Testergebnisses werden diese Personen in einem Isolierzimmer untergebracht.  Das Testergebnis erhalten wir in der Regel noch am gleichen Tag.

Personen die nicht geimpft oder genesen sind erhalten zusätzlich am Aufnahmetag einen Antigen-Schnelltest.

Testkonzept für alle Patientinnen und Patienten:
Alle Patientinnen und Patienten erhalten zudem wöchentlich zwei Antigen-Schnelltest.

Personen mit akuten Symptomen einer Atemwegsinfektion oder einer Infektion des Verdauungstraktes können nicht aufgenommen werden.
 

In unserer Klinik bestehen Kontaktbeschränkungen, die sich an den Maßgaben der Gesundheitsbehörde orientieren. Besuche in der Klinik oder auf dem Klinikgelände sind aktuell nicht gestattet. Heimfahrten nach Hause sind an den Wochenenden möglich, Tagesausgänge sind entsprechend den Stationsregeln außerhalb der Therapiezeiten erlaubt.

Die Versorgung mit medizinischem Mund-Nasen-Schutz oder FFP2-Maske erfolgt über die Klinik. Wenn Sie konkrete Fragen zu einer geplanten Aufnahme haben, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Ihre Krankenhausleitung